Seite wählen
Katze schmust mit Christiane

Verhaltensberaterin für einfühlsame Katzenhalter

Mein Name ist Christiane und ich freue mich sehr, dass Du zu mir gefunden hast.
Mir ist es ein großes Anliegen, Dich und Deine Katze auf dem Weg zu einem harmonischen Miteinander zu begleiten.
Vielleicht fragst Du Dich, warum Deine Katze sich so verändert hat oder warum Deine Katzen plötzlich miteinander kämpfen?
Jedes Tier hat einen Grund für sein Verhalten. Lass uns gemeinsam auf Ursachenforschung gehen – ich begleite Dich gern.

Aus eigener Erfahrung zu meiner Herzensangelegenheit

Vielleicht geht es Dir gerade so, wie es mir vor vielen Jahren ging. Meine Katzenmädchen haben sich von einer Sekunde auf die andere nicht mehr verstanden und es herrschte Krieg. Und zwar richtig. Es flogen die Fetzen und an gemeinsame Begegnungen war lange nicht zu denken. Letztlich auflösen konnten wir das Problem mit Unterstützung einer Katzenpsychologin. Nach dieser Zusammenarbeit wuchs meine Faszination für das zauberhafte Wesen Katze immer mehr und meine eigene Reise zur Verhaltensberaterin für Katzen begann.

Irgendwann reifte in mir der Gedanke, mein in vielen Aus- und Weiterbildungen erworbenes Wissen mit anderen Menschen zu teilen. Es dauerte noch eine Zeit, aber 2016 war es so weit: Ich gründete Katzenlächeln!

Seitdem unterstütze ich Katzenhalter, denen das Wohl ihrer Samtpfoten ebenso am Herzen liegt wie mir, wenn sie ratlos vor ihrer Katze stehen und nicht wissen, wie sie ihr helfen können.

So erleben meine Kunden die Zusammenarbeit mit mir

|
Familie S.

„Nachdem wir unser Katzenmädchen Olivia über die Regenbogenbrücke gehen lassen mussten, wollten wir ihrer 7-jährigen Schwester Mello, die sich mehr und mehr zurückzog und sehr getrauert hat, etwas Gutes tun und haben uns ein kleines BKH-MixKitten nach Hause geholt. Wir versuchten die Zusammenführung über 4 Wochen mit Gittertür, aber das ging schief. Mello wollte ihre Ruhe und flüchtete sich unters Bett. Die kleine Suri war wahnsinnig temperamentvoll und wir waren körperlich und auch nervlich am Ende.

Nachdem wir zunächst eine telefonische Beratung gebucht hatten, haben wir uns anschließend für eine längere Zusammenarbeit mit Frau Skuza entschieden. Bereits im ersten Hausbesuch haben wir wertvolle Tipps bekommen, wie wir unseren kleinen Wirbelwind besser auslasten können. Wir haben Tipps für die noch katzengerechtere Gestaltung unserer Wohnung und unseres Balkons bekommen und wir haben gelernt, unsere Katzen besser zu verstehen. Mello bekam Bachblüten und ihr eigenes Rückzugszimmer.

Wir sind dem Rat von Frau Skuza gefolgt und haben Suri intensiv beim Tierarzt untersuchen lassen – es stellte sich eine Schmerzproblematik heraus. Mit der Behandlung ging es Suri immer besser.

Wir sind so dankbar, dass wir jetzt wieder in Frieden zusammenleben und entspannt in die Zukunft schauen können. Und sollte nochmal was sein, wissen wir, wie wir Frau Skuza erreichen!”

Testimonial für die Zusammenführung von Katzen 1
Testimonial für die Zusammenführung von Katzen 2

Ich möchte Dir und Deiner Katze zu einer gemeinsamen Sprache verhelfen.

Meine Beratung umfasst:

  • Herausfinden der Ursache des Verhaltens
  • Aufklärung über die Bedürfnisse Deiner Katze
  • Katzenfreundliche Vorschläge zur Umsetzung
    (ich arbeite ohne Bestrafung)
  • Maßnahmen, die für Dich und Deine Katze passen

Ich möchte Dir und Deiner Katze zu einer gemeinsamen Sprache verhelfen.

Meine Beratung umfasst:

  • Herausfinden der Ursache des Verhaltens
  • Aufklärung über die Bedürfnisse Deiner Katze
  • Katzenfreundliche Vorschläge zur Umsetzung
    (ich arbeite ohne Bestrafung)
  • Maßnahmen, die für Dich und Deine Katze passen

Meine Motivation

Ich möchte, dass Bedürfnisse von Katzen gesehen und befriedigt werden, damit Mensch und Katze zu einem glücklichen und verständnisvollen Miteinander finden.

Lass uns gemeinsam deiner Katze helfen

Deine Katze will Dich mit ihrem Verhalten nicht ärgern, sie braucht vielmehr Deine Unterstützung. Ich begleite Euch mit Herz und meiner ganzen Expertise.

Meine Expertise

  • Abschluss „Psychologie und Verhaltenstherapie der Katze“
    P. T. Institut (Petra Twardokus, Mühlheim/Ruhr).
  • Ausbildung „Bachblüten-Therapie der Katze“
    P. T. Institut (Petra Twardokus, Mühlheim/Ruhr).

SEIT 01/2019

  • Lehrgang „Homöopathie für die Katze
    Sabine Loechle und Christine Hauschild

 

Hier findest du eine Übersicht meiner Weiterbildungen.

Meine Weiterbildungen
  2019
  • seit Januar 2019 – „Homöopathie für die Katze“ – Lehrgang von Sabine Loechle und Christine Hauschild 
  • 12.10./13.10.2019 – „Kätzisch-deutsch: Ausdrucksverhalten von Katzen“ -Dipl. Tzt. Sabine Schroll, Veranstaltung von Happy Miez
  • 23.03. / 24.03.2019 – „Alopezie, Schwanzjagen, Stereotypien & Co. verstehen und therapieren“ – Dipl. Tzt. Sabine Schroll, Veranstaltung von Happy Miez
2018
  • 11.11.2018 – „Abschied nehmen – Sterbebegleitung bei Katzen“ – Tierheilpraktikerin Sonja Tschöpe10.11.2018
  • 10.11.2018 – „Bachblüten für Katzen“ – Tierheilpraktikerin Sonja Tschöpe
  • 19.08.2018 – „Katze und Kind“ – Anja Ballwieser
  • 18.08.2018 – „Hunde-1×1 für Katzenpsychologinnen“ – Anja Ballwieser
  • 03.03. / 04.03.2018 – „Ist es psychisch oder körperlich – Katzen auf der Couch“ – Dipl. Tzt. Sabine Schroll, Veranstaltung von TierTime
2017
  • 18.11.2017 – „Impfungen und Wurmkuren bei Katzen“ – Sabine Loechle
  • 28.10. / 29.10.2017 – „Anamnese-Workshop“ – Christine Hauschild
  • 29.04. / 30.04.2017 – „Katzen auf der Couch“ – Dipl. Tzt. Sabine Schroll, Veranstaltung von TierTime
  • 18.02. / 19.02.2017 – „Fallanalysen IV“ – Christine Hauschild
2016
  • 22.10. / 23.10.2016 – Trainerseminar „Mensch, wie sag ich es Dir? Grundlagen der Wissensvermittlung für Hunde und KatzentrainerInnen“ – Denise Diehl, Veranstaltung von Dog It Right
  • 14.05.2016 – Workshop: „Spielstrategien für die Katz“ – Christine Hauschild
  • 19.03. / 20.03.2016 – „Fallanalysen III“ – Christine Hauschild
  • 09.01. / 10.01.2016 – „Angst- und Aggressionsverhalten bei Hunden“ – Dr. Ute Blaschke-Berthold, Veranstaltung von Dog It Right
  • 08.01.2016 – Vortrag „Grenzen setzen – geht das auch nett!?“ – Dr. Ute Blaschke-Berthold, Veranstaltung von Dog It Right
2015
  • 10.10. / 11.10.2015 – „Verstanden werden und verstehen – Kommunikationstraining für Hunde und Katzentrainer/innen“ – Denise Diehl, Veranstaltung von Dog It Right
  • 11.04. / 12.04.2015 – „Fallanalysen II“ – Christine Hauschild
  • 2. Quartal 2015 – „Katzen BARFen für Fortgeschrittene“ – Katzvard – Akademie für Katzenthemen
  • 1. Quartal 2015 – „Katzen BARFen für Einsteiger“ – Katzvard – Akademie für Katzenthemen
  • 31.01.2015 – „Aggressionen gegen Menschen“ – Christine Hauschild
2014
  • 22.11.2014 – „Homöopathie für die Katzenseele“ – Sabine Loechle
  • 16. / 17.08.2014 – „Grenzen setzen und unerwünschtes Verhalten unterbrechen und verhindern“ – Gerd Schreiber, Christine Hauschild
  • 02.08.2014 – „Spannungen im Mehrkatzenhaushalt“ – Christine Hauschild
  • 17.05.2014 – „Stille Örtchen für Stubentiger“ – Christine Hauschild
  • 26. / 27.04.2014 – „Fallanalysen I“ – Christine Hauschild
  • 08.03.2014 – „Katzenzusammenführungen“ – Christine Hauschild
  • 11.01.2014 – „Homöopathische Notfallapotheke für Katzen“ – Sabine Loechle
2013
  • 30.11.2013 – „Tellington Touch für Katzen“ – Monika Norton
  • 26.10.2013 – „Clickertraining für Katzen“ – Christine Hauschild
  • 20. / 21.07.2013 – „Fortbildung für (angehende) Katzenpsychologinnen“ – Christine Hauschild

 

Hast Du Lust auf noch mehr „Kätzisches“?

Dann abonniere doch meinen Newsletter. Du erhältst ca. monatlich wertvolle Infos und Anregungen rund um das Thema Katze und gehörst zu den Ersten, die von meinen neuen Angeboten und Projekten erfahren.

Hinweise zum Newsletter

Die Eingabe Deines Vornamens ist freiwillig und dient nur der persönlichen Anrede in den E-Mails. 
Ich sende Dir ungefähr monatlich E-Mails mit Anregungen, Angeboten und wertvollen Inhalten für Deine Katze.
Deine Anmeldedaten, deren Protokollierung, der Mailversand, sowie statistische Auswertungen des Leseverhaltens, werden über ActiveCampaign (USA) verarbeitet. Nach der Rechtsprechung des EuGH besteht in den USA kein angemessenes Datenschutzniveau. Ferner kann es in den USA zu staatlichen Überwachungsmaßnahmen  kommen, bei denen kein hinreichender Rechtsschutz gegen diese Maßnahmen in Anspruch genommen werden kann. Die Datenverarbeitung in den USA im Zusammenhang mit meinem Newsletter basiert insoweit auf deiner Einwilligung i.S.d. Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Mehr Informationen erhältst Du auch in meiner 
Datenschutzerklärung.
Du kannst Deine Einwilligung zum Empfang jederzeit widerrufen. Dazu befindet sich am Ende jeder E-Mail ein Abmeldelink.